Hoffmann Gabriele, Schnall, Uwe: Die Kogge


Hoffmann Gabriele, Schnall, Uwe: Die Kogge

Artikel-Nr.: 978-3-86927-060-9
19,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

Sternstunde der deutschen Schiffsarchäologie

Fund und Bergung der Bremer Hanse-Kogge von 1380 waren Sternstunden der Schiffsarchäologie. Zum ersten Mal sahen Historiker und Schiffbauer unserer Zeit eine mittelalterliche Kogge, das sagenhafte Schiff der hansischen Kaufleute, Träger und Lastesel von Handel und Krieg, die Basis von Reichtum und Macht der Küstenstädte an Nord- und Ostsee. Für zwanzig Jahre verschwand die Kogge im größten Konservierungsbecken der Welt, jetzt ist sie wieder da und steht frei im Deutschen Schiffahrtsmuseum. Die abenteuerliche Geschichte ihrer Konservierung erzählt von einem naturwissenschaftlichen Experiment in außerordentlich großem Maßstab. Experten verschiedenster Fächer haben sich die Kogge vorgenommen. Herausgekommen sind:
neue Vorstellungen vom Wissen und Können mittelalterlicher Schiffbauer, von den Segeleigenschaften und der Leistungsfähigkeit ihrer Koggen, von Navigation und Alltagsleben an Bord,
Bilder vom Fluß und der Stadt, von Konflikten und Kämpfen der Kaufleute um Geld, Macht und Einfluss, Informationen über Handelsrouten, über Luxusgüter und Massenfrachten und, als große Besonderheiten, jahrhundertealte Bilder von Koggen in Kirchen und Büchern und sensationelle Momentaufnahmen aus dem Innern des Koggeholzes mit modernsten Rasterelektronenmikroskopen.
Die Wissenschaftler werfen spannende Schlaglichter auf eine aufregende, farbige Zeit, auf das ausgehende 14. Jahrhundert, als die Städte wuchsen, die Reichen und Mächtigen nach Pracht und Luxus gierten, nach Bauholz für Kriegsschiffe und Waffen für den Kampf, und die Vielen darauf sehen mußten, ausreichend Brotgetreide, Fisch und Bier zu bekommen. Die Koggen der Hansen bedienten sie alle.

ISBN 978-3-86927-060-9, 1. Auflage 2003, erschienen im Convent Verlag. 287 Seiten, 364 Abbildungen, meist farbig, bedruckte Vorsätze, 21 x 26,5 cm, gebunden, mit farbigem Schutzumschlag, gebundener Sonderpreis Euro 19,90 (vorher Euro 39,90)

Diese Kategorie durchsuchen: Seefahrt