Zubehör


Artikel-Nr.: 978-3-86927-084-5

Mit dem Pressefotografen Konrad Nonnast in den Cuxhavener Häfen in den 1950er und 1960er Jahren

Band 4 der Reihe Schifffahrt und Fotografie

ITALIA, HANSEATIC  und viele weitere berühmte Passagierschiffe am Steubenhöft, Seebäder- und Ausflugsschiffe wie die BUNTE KUH und die JAN MOLSEN an der Alten Liebe, Frachter am Lentzkai, Fischdampfer, Feuerschiffe und Schlepper – der Pressefotograf Konrad Nonnast hat in den 1950er und
1960er Jahren die Schiffe und das geschäftige Treiben auf den Cuxhavener Kais und Werften auf tausenden Negativen abgelichtet.
2007 kamen die ebenso dokumentarischen wie stimmungsvollen Aufnahmen in das Archiv des Deutschen Schiffahrtsmuseums. Anlässlich des einhundertjährigen Jubiläums der Inbetriebnahme des Steubenhöfts präsentiert dieser Band eine Auswahl der schönsten Bilder Konrad Nonnasts.

ISBN 978-3-86927-084-5, 27 x 24 cm, 96 Seiten, 1. Auflage 2014, 27 x 24 cm, über 80 großformatige Duplexabbildungen, gebunden, Euro 19,90

 

19,90 *

Zubehör

Artikel-Nr.: 978-3-86927-408-9

Tourismuswerbung in der 200-jährigen Geschichte des Seebades.

Die Tourismuswerbung in Cuxhaven hatte von Beginn an eine maritime Ausrichtung. Begriffe wie Sand, Sonne, Seewind und Salzwasser reichten aus, um erste Urlaubs träume zu wecken. Diese Publikation, die rechtzeitig zum 200jährigen Jubiläum des Nordseebades Cuxhaven im Jahre 2016 erscheint, schildert die Vielfalt in der Tourismuswerbung des 20. Jahrhunderts. Neben den klassischen Reiseführern, die in Wort und Bild den Gast mit den notwendigen und nützlichen Hinweisen versorgten, sind es vor allem die Badeprospekte des Nordseebades und seiner Kurteile, sowie die in den Sommermonaten erschienenen Fremden- und Kurzeitungen, deren Coverabbildungen häufig künstlerisch gestaltet wurden. In den Badeprospekten finden sich einzigartige Wattenmeer-Fotografien des für einige Jahre in Cuxhaven lebenden und am Bauhaus in Dessau ausgebildeten Alfred Ehrhardt (1901–1984). Ein weiterer Schwerpunkt der Cuxhaven-Werbung betrifft die großformatigen Plakate, die weit verbreitet an Litfaßsäulen geklebt wurden und in Reisebüros und auf Bahnhöfen ihre Betrachter zu einer Urlaubsreise animieren sollten. Ihre Entwerfer waren bekannte Künstler, wie z.B. Prof. Ottomar Anton (1895–1976) oder der Grafiker Heinz Fehling (1912–1989). In einer Zeit ohne Eisenbahn und Automobile nutzten die Besucher des Seebades gerne die Möglichkeit der Anreise mit dem Bäderdampfer, der von Hamburg kommend auch in Cuxhaven an der »Alten Liebe« festmachte. Die hierzu erschienenen Fahrpläne und Plakatillustrationen  begeistern auch heute noch viele Grafiksammler. Das Buch schließt mit einem Exkurs über Erinnerungsstücke aus Glas und Porzellan. Die darauf befindlichen maritimen Ansichten des Nordseebades Cuxhaven sind um 1900 entstanden.

ISBN 978-3-86927-408-9, 21 x 26,5 cm, 144 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen, Hardcover, gebunden, mit farbigem Umschlag, Euro 19,90

19,90 *